2. Soulfood Festival 2014

Auch im zweiten Jahr des Soulfood Festivals konnten viele namenhafte Künstler das Publikum begeistern

Roachford

Einer der Topacts des Abends war unter anderem der britische Ausnahmesänger Andrew Roachford

Kurtis Blow

Kurtis Blow gelang es am Abend die Halle zum Beben zu bringen. Mit einem seiner größten Hits "These are the breaks" lockte er auch den letzten Besucher aus der Ecke und sorgte für eine volle Tanzfläche

Cool Million

Auch Cool Million wusste mit dem Publikum umzugehen. Gleich zu Beginn des Auftritts wurden die Besucher zum Tanzen animiert. Die Gäste folgten der Aufforderung umgehend und ließen sich von den Soul-Sängern in Partylaune versetzen

George McCrae

"Rock your Baby" der Millionenhit des Altmeisters durfte auch an diesem Abend auf gar keinen Fall fehlen. Souverän stand George McCrae auf der Festivalbühne und ließ sich von den Besuchern gebührend feiern

Glenn Jones

Glenn Jones schaffte es, die Festivalbesucher mit den gefühlvollen Texten seiner Musik zu verzaubern

Natasha Watts

Natasha Watts war bereits zum zweiten Mal auf der Festivalbühne zu sehen und übernahm abermals den Job als Einheizerin. Mit ihrem Temperament löste sich Begeisterungsstürme im Publikum aus

Onita Boone

Mit Onita Boone stand eine Ausnahmekünstlern auf der Festivalbühne, die bereits bei der TV-Show "The Winnder is..." von sich überzeugen konnte

Farina Miss

Neben vielen namenhaften Künstlern, könnte sich die junge und sehr talentierte Nachwuchskünslterin Farina Miss mehr als behaupten. Mit ihrem Charme konnte sie alle Festivalbesucher in ihren Bann ziehen

SedSoul Festival Orchester

Das 10-köpfige SedSoul Festival Orchester hat sich eigens für diesen Auftritt zusammen gefunden und alle Künstler auf der Bühne live begleitet. Die musikalische und künstlerische Leitung hat der international erfolgreiche Produzent Rob Hardt übernommen.

Das Festival 2014